Das war “Durch das Ohr zum Herzen“ im Haus der Musik

Am 13. März 2019 war es endlich soweit: Unsere erste große Veranstaltung hat stattgefunden, eine interaktive Sonderausstellung im Haus der Musik. Neben dem üblichen Museumsbetrieb im Haus der Musik konnte man exklusive Exponate von MED-EL sehen, hören und erleben. Außerdem gab es verschiedene Vorträge zu den Themen Musik, Hören und Hörlösungen.

Vormittags durfte schon jüngeres Publikum bei HÖREN BEWEGT im Haus der Musik dabei sein. Insgesamt sieben Schulklassen erhielten eine Führung durch das Klangmuseum und durften als erste die verschiedenen Stationen von MED-EL ausprobieren. Auch einige exklusive Stationen vom Institut für Schallforschung konnten erforscht werden. Anschließend folgte dann noch ein Vortrag über die Auswirkung von Musik auf unsere Emotionen. Alles in Allem – ein voller Erfolg. Eine der Klassenlehrerinnen versicherte, laut den Kindern „hätte der Besuch noch viel länger dauern können“.

Ab 13 Uhr waren die Türen schließlich für alle geöffnet. Familien, Freunde, Jung und Alt – niemand wollte sich die Sonderausstellung entgehen lassen. Hatte man alle Stationen absolviert, wartete schon das Glücksrad darauf, gedreht zu werden. Neben Interessierten und Schaulustigen fanden aber auch Experten ihren Weg ins Haus der Musik, um HÖREN BEWEGT mitzuerleben. Denn der krönende Abschluss des Abends war ein Round Table mit zahlreichen HNO- und Musikprofis, die über Kultur hören und die Bedeutung eines guten Gehörs für den Menschen diskutierten.