Projekt Beschreibung

Im Hörgespräch:

Robert Stachel

Drüberredner bei Maschek

Würde er einen seiner Sinne verlieren, wäre der schwerste Verlust der Hörsinn. Für Robert Stachel als Teil der Kabarettgruppe Maschek ist das Spiel mit Sprache und deren Melodie der wichtigste Baustein für seine Arbeit.

Im Hörgespräch erzählt er nicht nur über die Geschichte der erfolgreichen Mediensatiregruppe, sondern auch, wie die allseits bekannten launigen Live-Synchronisationen entstehen. Das genaue Hinhören, um die Stimmen, über die „drübergeredet wird“, gut imitieren zu können, ist von entscheidender Bedeutung für den Sprechkünstler.

Das Cochlea Implantat fasziniert Robert Stachel sehr – so wie er uns im aktuellen Hörgespräch!

Jetzt reinhören

Hörgespräch:

Höre und folge uns auf:

„Ich bin wie ein Chamäleon, wenn ich mit Leuten spreche.“

Robert Stachel

Weitere Hörgespräche: